eMail
Bennerelement-Afrika
Quenya
Stammbaum-Safari-Mini

Geboren am 22.08.2005
PK: frei
Blutgruppe A
Augenfarbe: gelb
 

Quenyas Bildergalerie befindet sich ganz unten am Ende dieser Seite.GalerieSymbol

Quenya-22

Dezember 2005 Quenya ist unser letzter Somalikobold. Sie war unser Wunschkind, allerdings leider schon vergeben. Als ihre ursprünglichen Interessenten wegen persönlicher Umstände verzichtet hatten, zögerten wir keine Sekunde mit der Zusage. Am 17. Dezember 2005 war es dann endlich soweit und wir konnten unseren kleinen Rotfuchs in Empfang nehmen. Wir möchten uns bei Frau Eva Baden bedanken, dass sie uns diese hübsche Somali anvertraut hat und bei Familie Delank, in deren Haus wir uns treffen durften und somit die Fahrtstrecke erheblich reduziert wurde.

Quenya ist hervorragend sozialisiert und verstand sich auf Anhieb mit Safari. Sie ist eine anhängliche Schmuserin und geht unermüdlich auf die eher abweisende Cosima zu.

4 Monate später, Mai 2006, Quenya und Cosima sind die große Liebe. Die beiden kuscheln und Cosi putzt und pflegt unsere `Füchsi´ mit Hingabe.

Quenya ist ständig in Bewegung. Sie hat im wahrsten Sinne die Unruhe verschluckt. Sie liebt uns und zeigt das mit rührender Anhänglichkeit. Sobald sich einer von uns setzt oder legt, kommt sie sofort an und will Köpfchen geben. Dabei bleibt sie immer in Bewegung. Sie tretelt und tänzelt dabei herum und es dauert ewig bis nie, dass sie sich endgültig niederlässt. Will man sie aufheben strampelt sie sofort los, Medizin eingeben oder Kämmen artet zum Kampf aus. Dafür schmust sie ausgiebig wenn sie vor uns oder neben uns liegen kann. Wenn eine andere Katze dazu kommt, ist sie allerdings weg.

Auf ihrer ersten Ausstellung hat sie uns daher sehr überrascht, als wir sie völlig problemlos präsentieren konnten. Auch im Käfig war sie ruhig und hat die Zeit geduldig abgesessen. Zur Belohnung hat sie gleich Best in Show gemacht. Quenya ist eine hochbeinige und elegante Katze mit einem wunderschön dunklen Sorrel. Sie hat einen tollen Kopf, einen buschigen Schwanz und die Augen leuchten schön gelb. Bei ihr würden wir uns lediglich wünschen, dass sie noch etwas größer und kräftiger wird. Unser ´Füchsi` wurde zum ersten Mal rollig bevor sie ein halbes Jahr alt war.

Januar 2008 Quenya hat ihren ersten Wurf groß gezogen. Obwohl ihr zierlicher Körperbau uns etwas bedenklich erschien, hat sie ihre erste Geburt hervorragend gemeistert. Die Kitten kamen problemlos zur Welt und wurden instiktsicher versorgt. Leider war sie eine sehr nervöse Mutter. Sobald jemand nur in die Nähe der Schlafzimmertür kam war sie sofort aus der Kiste. Ihren Babys hat das nicht geschadet, die täglichen Gewichtszunahmen waren hervorragend. Nachdem die Babys ins Wohnzimmer umgezogen waren, entwickelte sie sich zur Übermutter. Keine andere Katze durfte in diesen Wochen die obere Etage unseres Hauses betreten. Kajzer hat es ab und zu versucht und wurde bis in die Küche geprügelt. Für den nächsten Wurf haben wir nun Sorge dass dies noch schlimmer wird, denn inzwischen haben wir ja Quenyas Tochter Cheyenne sowie die kleine Delilah aus Safaris 2. Wurf im Haushalt. Quenya mag ihre eigene Tochter nicht und Safari`s Babys schon gar nicht. Wenn immer ihr eines dieser Kitten über den Weg läuft wird geknurrt und gefaucht. Dies könnte zu einem Problem werden, wenn sie ihren nächsten Wurf wieder wie eine Furie verteidigen will.

April 2008 Wir haben uns entschlossen, dass Quenya hier keinen Wurf mehr bekommen soll. Zum einen wollen wir den anderen Katzen im Haus eine hysterische Übermutter ersparen, zum anderen merken wir, dass Quenya selbst sich mit all den anderen nicht wohl fühlt. Sind alle im Garten, haben wir eine anhängliche und verschmuste Katze, sind alle im Haus haben wir eine knurrende Grantel. Die Entscheidung wurde uns dadurch erleichtert, dass Quenya einen Platz bekommen hat, wo sie unter der Federführung einer befreundeten Züchterin noch ein oder zwei Würfe bekommen kann, wo sie aber auch gleichzeitig einen Lebensplatz bekommen hat und vor allem diesen nicht mit anderen Katzen teilen muss. So ist diese schöne und für die Zucht wertvolle Katze nicht nach einem Wurf verloren. Wir denken, eine gute Lösung für die Zucht und vor allem auch für Quenya selbst gefunden zu haben. Wir werden dich nicht vergessen schöne Dänin!

(c)
 Elke Smidt (Webmaster)
IMPRESSUM

[Home]

unsere Somalis, Somalikatzen, Somali, Samali-Katze, Somali-Katzen, Somali-Katze, Somali, Somalis, Somalizüchter, Somali Cattery, Somali, Online, Somalis Online